Tongkat Ali - die besten Produkte und Infos

Hier wirst du alles über Tongkat Ali (eurycoma longifolia) erfahren, was von Interesse ist. Da wir bereits seit 2013 beruflich mit der Wurzel zutun haben, findest du hier alle Informationen über die Ausgangspflanze, die Ernte, Produktion, Geschichte und Anwendungsbereiche.

Wir sind außerdem sehr stolz darauf, dass wir dir das hochwertigste Tongkat Ali der Welt exklusiv anbieten können. Als größter Händler Europas kaufen wir dieses direkt vom Hersteller und begleiten ihn während der gesamten Wertschöpfungskette.

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unser Tongkat Ali Extrakt ausschließlich aus reifen Wurzeln und im Sprühtrocknungsverfahren hergestellt wird, was dich mit Sicherheit begeistert.

Das Wichtigste in Kürze

  • Tongkat Ali wird aus der Wurzel des Baumes Eurycoma longifolia hergestellt und seit tausenden Jahren in Südostasien heimisch.
  • Der Rohstoff ist selten und teuer, da nur die Wurzeln eines reifen, wild gewachsenen Baumes verwendet werden.

Was ist Tongkat Ali Extrakt?

Tongkat Ali ist eine Pflanze, die aus Süd-Ost-Asien, genauer gesagt aus Indonesien und Malaysia, stammt. Dort ist sie unter dem Namen Eurycoma longifolia oder auch Pasak Bumi bekannt. Ihre Wurzeln werden zu einer Paste gerieben und dann in Wasser gekocht.

So sieht Tongkat Ali im Regenwald aus

Heute wird Tongkat Ali in einem kontrollierten Prozess in ein wasserlösliches Pulver extrahiert.

Andere Namen der Pflanze

Tongkat Ali ist weltweit unter vielen verschiedenen Namen bekannt. Vor allem dort, wo es traditionell verwendet wird, haben sich eigene Namen etabliert:

  • Usa 🇺🇸: Longjack, Longjax
  • Indonesien 🇮🇩: Bidara laut, Pasak Bumi
  • Vietnam 🇻🇳: Cay Ba Binh, Hau Phat, Bba Binh
  • Bahrain 🇧🇭: Lanir Siam
  • Thailand 🇹🇭: Piak, Tung Saw
  • Japan 🇯🇵: Babi Kurus
  • Indien 🇮🇳: Penawar Pahit, Bedara Mereah, Lempedu Pahit

Update: Die Qualität von Tongkat Ali

Wer zu Tongkat Ali Pulver greift, sollte sicherstellen, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt. Für den Laien ist diese häufig nicht leicht zu erkennen. Im Internet kursieren einige Hinweise darauf, dass man an der Farbe erkennen könne, wie hochwertig der Extrakt sei. Das ist allerdings nicht der Fall.

Wer ein sehr hochwertiges Endprodukt erhalten möchte, muss vor allem darauf achten, dass exzellente Rohstoffe eingesetzt werden. Hier bedeutet das, dass die Wurzel des Baumes erst dann geerntet wird, wenn diese "reif" ist. Je nach Klima und Bodenqualität ist dies erst nach 10 Jahren der Fall.

Anschließend muss sichergestellt werden, dass dem Pulver bei der Herstellung des Extraktes möglichst viel Feuchtigkeit entzogen wird. Das beste Verfahren dazu ist eine aufwändige Sprühtrocknung. Je mehr Feuchtigkeit entzogen wird, desto höher ist die Qualität.

Die Restfeuchtigkeit kann im Labor analysiert werden. Für Verbraucher lohnt es sich einen Blick darauf zu werfen, aus wie viel Kilogramm Wurzelmasse 1 kg des Extraktes hergestellt wurde.

Bei unserem Produkt handelt es sich um 200:1 Extrakt, was bedeutet, dass 200 kg Wurzelmasse 1 kg Extrakt ergeben. Je mehr Wurzelmasse ein Kilogramm Extrakt ergeben, desto weniger Restfeuchtigkeit enthält dieser.

So wird Tongkat Ali hergestellt

Wer bei Herstellern einkauft, die ein anderes Trocknungsverfahren anwenden, gibt einen Teil seines Geldes für Wasser aus und bekommt ein minderwertiges Produkt.

Kurz zusammengefasst

Für die Qualität von von Tongkat Ali Pulver sind reife Wurzeln und eine qualitativ hochwertige Sprühtrocknung nötig.

Tongkat Ali sicher kaufen

Tongkat Ali Wurzelextrakt ist eines der teuersten Rohstoffe der Welt. Die Ernte der Pflanzen wird in Indonesien und vielen anderen Ländern stark reglementiert, damit rücksichtslose Geschäftsleute nicht alles auf einmal abbauen. Noch dazu wächst Tongkat Ali nur in sehr wenigen Dschungelregionen und lässt sich nicht kultivieren. Das und die hohe Nachfrage vieler Männer auf der ganzen Welt lassen die Preise dieses Rohstoffs in die Höhe schießen.

Dieser Umstand hat leider auch einige findige Verkäufer auf den Plan gerufen, die das schnell Geld wittern, mit verschnittenem oder gar gefälschtem Tongkat Ali Extrakt.

Deswegen solltest du beim Kauf von Tongkat Ali Kapseln einige Dinge beachten.

Es muss Tongkat Ali Wurzelextrakt sein

Produkte aus den Blättern oder dem Stamm sind nicht zu gebrauchen. Deswegen ist es wichtig, dass du nach Wurzelextrakt Ausschau hältst.

Tongkat Ali Pulver kann grundsätzlich aus allen Teilen der Pflanze täuschend echt hergestellt werden und die meisten Produzenten werfen die minderwertigen Bestandteile nicht weg. Sie werden zu besonders preiswertem Tongkat Ali verarbeitet, oder dem Extrakt der Wurzeln beigemischt. Auf diese Weise kann die Gewinnmarge des Herstellers und Händlers enorm gesteigert werden.

Für dich, deine Gesundheit und deinen Fortschritt ist es deutlich ratsamer lieber ein paar Gramm weniger in einer hohen Qualität zu kaufen.

Bei der Ernte muss zudem darauf geachtet werden, dass die Wurzel "reif" ist. In jungen Jahren hat sie eine sehr niedrige Qualität. Erst ab einem Alter von etwa 7 Jahren sind die Pflanzen gut genug, um geerntet zu werden. Erntet man eine zu junge Wurzel, wird aus ihr kein hochwertiger Extrakt werden können.

Tongkat Ali Wurzeln kurz nach der Ernte

Kurz zusammengefasst

Nur der Extrakt der reifen Wurzel (7 Jahre oder älter) ist in Deutschland und weltweit besonders beliebt.

Vorsicht vor günstigen Angeboten

Tongkat Ali wird aus der Wurzel des Baumes Eurycoma longifolia hergestellt und seit tausenden Jahren in Südostasien heimisch. Der Rohstoff ist selten und teuer, da nur die Wurzeln eines reifen, wild gewachsenen Baumes verwendet werden.

Warum ist Tongkat Ali Extrakt teuer?

Wie in der Einleitung zu diesem Kapitel erwähnt, ist der Anbau und die Verarbeitung von Tongkat Ali recht schwierig, was den Preis nach oben treibt. Die Rohstoffpreise tragen somit dazu bei, dass das Pulver hochpreisig ist.

Sollte dir ein Shop oder ein anderer Anbieter Tongkat Ali Wurzelextrakt zu besonders günstigen Preisen anbieten, kannst du davon ausgehen, dass dieses Produkt entweder verschnitten oder gefälscht ist.

Bedeutet: Es hat entweder wenig, gar keinen, oder sogar einen negativen Effekt auf deinen Körper. In vielen Fällen werden sogar gefährliche Inhaltsstoffe verwendet, um den das Tongkat Ali Pulver zu ersetzen.

Worauf kommt es bei Tongkat Ali / Eurycoma longifolia an?

Bei Tongkat Ali handelt es sich um einen Extrakt, der aus der Wurzel des Baumes Eurycoma longifolia hergestellt wird. Besonders beliebt ist er vor allem aufgrund des enthaltenen Eurycomanon.

Eurycomanon wird ausschließlich von dieser Pflanze produziert und konnte bisher weltweit in keiner anderen Pflanze nachgewiesen werden. Es handelt sich um einen sehr starken Bitterstoff, welcher der Grund für die enorme Beliebtheit der Pflanze ist.

Wichtig ist jedoch, dass nicht jede Pflanze Eurycomanon enthält. In vielen Fällen wird der Baum gefällt, die Wurzeln zu Extrakt verarbeitet, abgefüllt und verkauft, doch ist der gewonnene Pulver nahezu wertlos.

Es ist von besonderer Relevanz, auf welchem Boden der Baum gewachsen ist und wie alt er wurde. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass in erster Linie wild wachsende Bäume mit einem Alter zwischen 5 und 8 Jahren Eurycomanon produzieren und in den Wurzeln speichern. Fällt man also einen zu jungen Baum, wird die Ausbeute mau ausfallen.

Aktuell deutet alles darauf hin, dass die Tongkat Ali (Eurycoma longifolia) Bäume im siebten Lebensjahr am meisten Eurycomanon produzieren und speichern. Woran das liegt ist ungewiss.

Nachdem die Wurzel geerntet wurde, spielt der Verarbeitungsprozess eine wichtige Rolle. Sie müssen schonend behandelt werden, damit der wertvolle Inhaltsstoffe nicht zerstört wird. Dennoch muss auch darauf geachtet werden, dass möglichst viel Feuchtigkeit aus den Wurzeln genommen wird.

Hier hat sich vor allem das aufwändige Sprühtrocknungsverfahren behauptet. Es trägt dazu bei, dass der finale Tongkat Ali Extrakt eine besonders geringe Restfeuchtigkeit aufweist und das Eurycomanon der Wurzeln vollständig erhalten bleibt. Auf diese Weise wird eine Hohe Konzentration des Wirkstoffes erreicht.

Tongkat Ali FAQ

Regelmäßig erreichen uns viele Fragen zu unseren Produkten. In dem FAQ findest du Antworten auf die häufigsten Fragen und gerne erweitern wir diesen Bereich ständig für dich.

Frage: Ist Tongkat Ali in Deutschland legal?

Antwort: Tongkat Ali ist in Deutschland legal. Da es zu den neuartigen Lebensmittel zählt, darf es in der EU jedoch nicht zum Verzehr angeboten werden. Unsere Produkte sind reine Duftpulver und nicht für den Verzehr geeignet.

Frage: Woher stammt Tongkat Ali?

Antwort: Unser Tongkat Ali stammt aus China. Das aus Malaysia oder Indonesien stammende Tongkat Ali besteht aus Wildsammlungen, die verboten sind und große Schäden in der Natur anrichten. Zudem erntet man dort eine stetig schwankende Qualität. Unser Tongkat Ali wird unter kontrollierten Bedingungen angepflanzt und geerntet. So kann das Alter der verwendeten Wurzeln tagesgenau ermittelt werden und die Umwelt wird geschont.

Frage: Gibt es eine gute Tongkat Ali Alternative?

Antwort: Tongkat Ali ist eine einzigartige Pflanze, deren Wurzeln weltweit sehr geschätzt werden. Eine sinnvolle Alternative auf pflanzlicher Basis gibt es nicht.

Frage: Woher stammt Tonkat Ali ursprünglich?

Antwort: Tongkat Ali wurde erstmals auf Malaysia professionell verarbeitet. Die Pflanze Eurycoma longifolia wächst in den Regenwäldern Südostasiens. Durch die aufkommende Popularität wurden auf Malaysia etliche Bäume gefällt, die Wurzeln zu Tongkat Ali Extrakt verarbeitet und weltweit verkauft. Um dem Einhalt zu gebieten wurden Wildsammlungen verboten.

Frage: Worauf muss man achten, wenn man Tongkat Ali kauft?

Antwort: Tongkat Ali ist ein Naturprodukt. Die Qualität wird vor allem durch die Auswahl der richtigen Wurzeln und einer professionellen Verarbeitung dieser erreicht. Die Wurzeln sollten ein Alter von 5 - 7 Jahren haben und anschließend im Sprühtrocknungsverfahren verarbeitet werden. So erreicht das Duftpulver die höchste Qualitätsstufe.

Frage: Kann man Tongkat Ali Extrakt in der Apotheke kaufen?

Antwort: Ausgewählte Apotheken führen Tongkat Ali als Duftpulver. Die meisten Apotheken verkaufen jedoch kein Eurycoma longifolia, da sie keine Beratung zu dem Produkt anbieten können.

Frage: Ist Tongkat Ali gefährlich?

Antwort: Es gibt zahlreiche internationale Studien die gezeigt haben, dass Tongkat Ali nicht gefährlich ist.

Unbeantwortete Fragen zu Eurycoma longifolia? Wir helfen gerne!

Falls Fragen aufgetaucht sind, die unser Ratgeber und FAQ-Bereich nicht beantworten kann, sind wir gerne für dich da.

Schreib uns einfach per E-Mail an kundenservice@tongkatali-shop.de, oder fülle unser Kontaktformular aus.

Alternativ kannst du auch zum Telefon greifen und erreichst unsere Kundenhotline unter 00492519811565132.

Der beste Weg ist jedoch der Kontakt über unsere E-Mail-Adresse. Hier können wir dir in Ruhe und ausführlich antworten.

Quellen

Die folgenden Quellen wurden zur Erstellung dieses Artikels genutzt:

  1. https://tongkatali.info/tongkat-ali/
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC3669033/
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC6274257/
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC4476169/
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC9415500/
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC6582863/
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC3914427/
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC3739276/
  9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC5422695
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC3403331/
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC7076899/
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/ pmc/articles/PMC3669033/
  13. Tongkat Ali: The Tree That Cures A Hundred Diseases, W. G Goreja, Amazing Herbs Press, 01.01.2004